Posts

MOUNTAINMAN Reit im Winkl - Vollpension mit Dusche

von Sabine




QUATSCH … QUATSCH … QUATSCH …

Katrin und ich sind im Anstieg aufs Dürrnbachhorn. Es ist der längste Anstieg unserer XL-Strecke. Weiter oben soll es richtig steil werden. Im Moment ist es nur mäßig steil. Aber die Steigung reicht aus: Das ganze Wasser, das derzeit vom Himmel kommt, bahnt sich seinen Weg auf unserem Pfad und kommt uns entgegen. Der Weg wird zum Bach. Die Füße sind längst klitschnass, genau wie die gesamte Kleidung. Und die Schuhe machen Geräusche wie eine halb gefüllte Waschmaschine im Waschgang.

QUATSCH … QUATSCH … QUATSCH …

Ich rufe Katrin zu: „Wir müssen aufpassen, dass wir nicht Trench-Foot bekommen“.

„Was ist Trench-Foot?“, fragt Katrin zurück.

„Ein Symptom, das erstmals bei Soldaten im Grabenkampf des ersten Weltkriegs festgestellt wurde. Ihre Füße waren in den permanent nassen Stiefeln so aufgeweicht, dass sie schließlich abgefault sind“. O.k., ich vereinfache etwas … lasse ein paar Schritte in der Pathophysiologie weg, die vom sogenannten „Grabenfuß“…

TRAILTICKER 04 - 2019