Zahlenspiele: Alle Marschtabellen für den Zugspitz Ultratrail

von Sabine


Vor zwei Wochen habe ich Marschtabellen für den Zugspitz Basetrail ins Netz gestellt. Daraufhin habe ich einige Anfragen bekommen, ob es die denn auch für die anderen Strecken gibt. Es gab sie damals noch nicht, aber nachdem ich den Algorithmus dafür schon entwickelt hatte, war es nur noch Fleißarbeit. Und hier sind sie: Marschtabellen für alle Wettbewerbe des ZUT - vom Ultratrail bis zum Basetrail.

Alle Marschtabellen beruhen auf tatsächlich gelaufenen Splits, die ich aus veröffentlichten Strava-Daten extrahiert habe. Die Methodik habe ich im vorherigen Blog beschrieben. Daher belasse ich es hier bei den reinen Daten. Im Folgenden also für die unterschiedlichen Wettbewerbe ein Überblick über die Streckenpunkte, für die ich die Splits berechnet habe, die Marschtabellen sowie ein paar Bemerkungen zu den Cutoff-Zeiten.

Wie schon im letzten Blogpost angemerkt: Die Marschtabellen beruhen auf Splits von Athleten des vorderen Drittels im Läuferfeld. Bei langsameren Läufern erwarte ich  - vor allem bei den langen Strecken - eine stärkere Ermüdung im Verlauf des Rennens, so dass für die späteren Streckenabschnitte wahrscheinlich mit längeren Laufzeiten zu rechnen ist. Außerdem beruhen die Tabellen auf der Strecke und den Streckenbedingungen von 2017. Sollte sich also kurzfristig die Streckenführung ändern oder die Bedingungen schlechter sein als in 2017, so kann es zu deutlichen Abweichungen von den berechneten Splits kommen.

Grundsätzlich würde ich mich über Rückmeldungen freuen, falls Ihr die Tabellen für den ZUT verwendet - denn das würde mir helfen, die Tabellen ggf. noch zu optimieren.


Zugspitz Ultratrail  

 

Beim Zugspitz Ultratrail sind die Cutoffs bei den ersten drei Sationen sehr üppig, später wird es knapper.



Zugspitz Supertrail XL



Die Cutoffs sind an Verpflegungspunkt 9 und 10 zu knapp berechnet - das ist allerdings nur relevant, falls sie an diesen Verpflegungspunkten auch durchgesetzt werden. Interessanterweise ist beim Cutoff zwischen V10 und Ziel beim Supertrail XL 1 1/2 Stunden veranschlagt, während beim längeren Ultratrail nur 1 1/4 Stunden für die gleiche Strecke zur Verfügung steht.



Zugspitz Supertrail



Auch beim Supertrail lässt man mehr Zeit für den Abstieg von V10 zum Ziel - hier sogar 1 3/4 Stunden. Das wiederum bewirkt, dass langsame Läufer bei V9 oder V10 mit dem Cutoff Probleme bekommen könnten, auch wenn sie für den Zieleinlauf auf Kurs liegen.


Zugspitz Basetrail XL



Hier wird für den letzten Streckenabschnitt (V10 bis Ziel) deutlich weniger Zeit veranschlagt als bei Supertrail - eine Stunde statt 1 3/4 Stunden.


Zugspitz Basetrail



Hier wird für den letzten Streckenabschnitt beim Cutoff wieder mehr Zeit veranschlagt als beim Basetrail XL (warum?) - da somit die Cutoff-Zeiten nicht proportional zu den benötigten Zeiten berechnet wurden, könnte es mit dem Cutoff bei V9 oder V10 knapp werden, falls der Cutoff dort streng durchgesetzt wird.

Jetzt ist aber genug gerechnet - viel Zeit bleibt nicht mehr bis zum ZUT. Daher: Training JETZT - see you on the trails!


 

Kommentare